Ein gutes Jahr für die Feuerwehr Ellenbach

Zur ersten Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ellenbach im neuen Dorfgemeinschaftshaus konnte der 1. Vorstand Norbert Lämmermann neben zahlreichen aktiven und passiven Mitgliedern auch Ehrenmitglieder und die Jugendgruppe begrüßen. Ebenfalls herzlich begrüßt wurden der 1. Bürgermeister der Stadt Hersbruck Robert Ilg, sowie die beiden Kommandanten Uwe Holzinger und Armin Steinbauer der Hersbrucker Feuerwehr.

In seiner Ansprache berichtete der Vorstand über die Veranstaltungen aus dem Vereinsleben, wie zum Beispiel Schlachtfest, Schinkenessen, Nachtwanderung für aktive Mitglieder mit Kegeln, dem Grillfest und die Teilnahme an mehreren Festzügen. Ein besonderer Höhepunkt des vergangenen Jahres war für alle Mitglieder die Familienwandertour nach Engelthal.

Kommandant Werner Bleisteiner referierte anschließend über die Ereignisse der aktiven Wehr. Im vergangenen Jahr sind Andreas Brückner, Sebastian Scharrer, Lukas Tetzlaff und Matthias Walter aus der Jugendgruppe in die aktive Mannschaft übergetreten welche jetzt aus 30 Aktiven besteht. Die Wehr wurde zu sechs Einsätzen mit technischer Hilfeleistung, sowie zwei Brandeinsätzen gerufen. Um das Wissen und die wichtigen Abläufe bei der Wehr ständig aktuell zu halten, wurden zahlreiche Übungen durchgeführt. Im vergangenen Jahr standen die Themen Unfallverhütung, ein Erste-Hilfe-Kurs und mehrere Einsatzübungen auf dem Übungsplan. Besonders erwähnt wurden Thomas Bezold, Gerd Lades und Stefan Walter die nahezu alle Übungen besucht hatten. Im kommenden Jahr bildet die Funkausbildung zum Digitalfunk einen Übungsschwerpunkt.

Der Jugendwart Gerd Lades berichtete über die vielfältigen Aktivitäten der Jugendgruppe. Im Jahr 2016 ist mit der Jugendgruppe eine Leistungsprüfung geplant sowie die Durchführung eines Jugendtages um interessierte Jugendliche für die Freiwillige Feuerwehr zu gewinnen.

Bürgermeister Robert Ilg bedankte sich bei allen Anwesenden für das nicht selbstverständliche Engagement im vergangenen Jahr. Er zeigte sich beeindruckt von den vielen Aktivitäten der Wehr und den vielen eingebrachten Stunden ob bei den Übungen, den Einsätzen und den Bauarbeiten des Gemeinschaftshauses.

(Bericht: Thomas Walter, Schriftführer)

Advertisements